Tag 3: Linz – Melk

Passender Abschluss

Lie­be Männer,

wir müs­sen reden. Setzt euch mal her und hört zu! Wenn euch eine Frau auf dem Renn­rad über­holt, dann tut sie das nicht um euch zu belei­di­gen oder euch die Ehre oder sonst irgend­was abzu­schnei­den. Sie tut es auch nicht um das Patri­ar­chat abzu­schaf­fen, obwohl das Patri­ar­chat natür­lich trotz­dem abge­schafft gehört. Sie tut es, weil sie gera­de Lust dar­auf hat und weil sie es kann.

Wie ver­hal­tet ihr euch in so einem Fall? Was ihr auf kei­nen Fall tut, ist nach­he­cheln und sich in ihren Wind­schat­ten hän­gen. Und wenn ihr dann dar­auf hin­ge­wie­sen wer­det, dass sich unan­ge­mel­de­tes Wind­schat­ten­fah­ren nicht gehört und auch ange­mel­de­tes nicht gewünscht ist, dann hal­tet ihr euch gefäl­ligst dar­an und kep­pe­lt nicht rum. Auch Beschimp­fun­gen der Frau oder ihres Part­ners als Trot­teln oder Arsch­lö­cher sind völ­lig unan­ge­bracht. Statt­des­sen: keep cool, eine Sonn­tags­aus­fahrt ist kein Ren­nen! Vie­len Dank für die Auf­merk­sam­keit und auf ein fried­li­ches Mit­ein­an­der auf den Strassen!

Was sonst noch war: Linz – Melk wie­der ein­mal, Eis­be­cher inklusive.

Die Fotos

Die Stre­cke

Total distance: 108.71 km
Max ele­va­ti­on: 296 m
Min ele­va­ti­on: 213 m
Total clim­bing: 512 m
Total descent: ‑575 m
Total time: 05:26:40
Down­load file: activity_9402441105.gpx

Leave a Reply