Der Tag beginnt optimal: Sonnenschein, wenig Wind und ein nagelneuer perfekter Radweg entlang der Váh. 2 von 3 ändern sich mit der Zeit allerdings. Der Wind frischt auf und der Radweg wird zur Schotterpiste, dann zu einer Passage, die nicht befahrbar ist (also ist schieben angesagt) und dann zu einem Weg aus ziemlich kaputten Betonplatten. Da sind die letzten 20 km auf der Straße dann richtig angenehm.

In Trnava ist heute auch richtig was los: hier ist ein Stadtfest und alle sind auf den Beinen. Es gibt Schlangen vor den Ständen und die Gastgärten sind voll. Aber wir ergattern mit Glück einen Tisch und können so noch einmal im Freien Essen bei angenehmen 23°

Total distance: 83.57 km
Max elevation: 215 m
Min elevation: 140 m
Total climbing: 434 m
Total descent: -499 m
Total time: 05:48:30

Leave a Reply