Wien – Gloggnitz

Der Früh­ling ist da, die Uhren sind umge­stellt – das muss­ten wir gleich Aus­nut­zen. Also heu­te noch­mal auf die Rei­se­rä­der Rich­tung Süden. Was sich hier am Weg gezeigt hat, ist die extre­me Tro­cken­heit, die sich schon im März breit macht. Brau­ne Fel­der und Wie­sen über­all. Irgend­wie erin­nert die Sze­ne­rie an den Urlaub im Bur­gund.

Gleich beim 2. Aus­flug gabs dann auch den ers­ten Pat­schen für heu­er. Aber auch das Rei­fen­wech­seln geht noch ganz gut, und so sind wir dann mit dem Son­nen­un­ter­gang in Glogg­nitz ange­kom­men. Payer­bach ist sich des Defek­tes wegen nicht mehr ausgegangen.

Die Fotos

Die Stre­cke

Total distance: 98.27 km
Max ele­va­ti­on: 441 m
Min ele­va­ti­on: 159 m
Total clim­bing: 674 m
Total descent: ‑392 m
Total time: 05:37:00
Down­load file: 521-Activity_2022-03–27_13-11_42540436.gpx

Leave a Reply